Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Lageregler LR3

Neue Version 3 des LR mit maximaler Auflösung - klein und jetzt noch schneller - zum Einführungspreis!

Den kleinsten Lageregler LR3 nennen wir wegen seiner Größe auch "Lageregel–Briefmarke".
Mit 35x21x5mm hat er tatsächlich die Größe einer Standart-Briefmarke, er ist nur etwas zu dick und die Gummierung fehlt.
Er stabilisiert ohne großen Einstellaufwand jede Größe von Uboot, vom Mini-Uboot bis zum Riesen.

Die Verstärkung ist feinfühlig in einem großen Bereich einstellbar. Die Horizontale wird durch justierbaren Einbau festgelegt und kann vom Sender aus getrimmt werden.

Dynamische Abschaltung: Bei mehr als halbem Ausschlag des Steuerknüppels reduziert der Regler zunehmend seine Wirkung, bei Hartlage ist er abgeschaltet. Dadurch hat der Steuermann immer die volle Kontrolle, ohne nach einem Abschaltknopf suchen zu müssen.

Diese neue Version verwendet die modernste, erst seit einem Jahr verfügbare Sensortechnologie. Dabei wird das Aufsteigen heißer Luft in einem winzigen Hohlraum mittels eines Silizium-Chips vermessen. Der Sensor ist damit wartungsfrei, alterungsbeständig, hochpräzise und äußerst robust.
Die Software ist komplett neu in C entwickelt worden. Die Reaktion des Servos ist auch bei großen Verstärkungen quasi stufenlos und von einem analogen Regler nicht zu unterscheiden. Selbstverständlich kann der Lageregler LR3 auch mit wackeligen oder unterbrochenen Funkverbindungen umgehen. Kleine Störungen werden überbrückt. Bei nennenswerten Unterbrechungen wird das Uboot in die Waagerechte gebracht und nach 20 Sekunden der Servo zwecks Stromsparen abgeschaltet.
Die Hardware ist noch kleiner geworden, so dass sie in ein robustes Gehäuse passt, ohne die Abmessungen der 1. Version zu überschreiten. Auch elektrisch ist der Regler robuster geworden und verträgt klaglos wackelige Versorgungsspannungen, wie sie zum Beispiel bei Verwendung von Digitalservos auftreten.

Technische Daten:
• Gerätetyp: Vorschaltbaustein für Servo, Stromversorgung aus Empfängerakku, Sensor und Mikroprozessor intern
• Abmessungen: 35x21x5, gefrästes Gehäuse
• 1 Befestigungsschraube und Mutter M3 (im Lieferumfang)
• Gewicht: 5,3 g
• Betriebsspannung: sicher 3,5 - 9,0 V - möglich 2,0 - 14 V
• Stromverbrauch: 1 mA Leerlauf
• Impulse: 1.0-2,0ms (verwendet) -- 0,8-2,5 (möglich)
• Wiederholrate: 12-32ms - passt somit an alle Anlagen
Auflösung: 1000 Schritte = 10 bit
• Winkelauflösung: 1/60° = 1 Bogenminute

Neue Version 3 mit elektronischer Nullpunkteinstellung und Tiefenpassfilter sowie Servo-Umkehrfunktion (Servo Reverse).
Für Oberflächenfahrzeuge wie Panzer, Autos (LKWs) und Schiffe ist eine Sonderstellung nötig, da die Vibrationen beim Fahren sonst den Servo derart zittern lassen, dass er keine vernünftigen Stellbewegungen mehr zustande bringt. Ein eingebauter Filter hält die schnellen Bewegungen ab und läßt den Regler nur auf dauerhafte Schräglagen reagieren.
Damit sind Rohrlageregelungen an Panzern ebenso realisierbar wie Querstabilisatoren an Schiffen oder Ballastverschiebungen an Segelbooten.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten