Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Crimp-Zange

Artikel 1 VON 4
Konfektionieren Sie sich Ihr Servo-, Lade- und andere Kabel selbst. Diese Crimpzange hat eine Ratsche und 6-fache Pressdruckverstellung. Sie ist eine qualitativ hochwertige Crimpzange mit abgestuften Presseinsatz, wo man die Metall-Buchse (Goldweibchen) oder den Metallstiftkontakt (Goldmännchen) in die Crinpaussparung einlegt. Das Metallteil wird vorgespannt gehalten, bis das Kabel eingelegt ist und man dann den Crimpvorgang mit der Pressung beendet. Mit einer festen Umschließung der Kabellitzchen zum Einen und der Kabelisolierung zum Anderen. Die Zange hat eine Schnellentrieglung und zwei Crimpbereiche - zum Einen den AWG 24-30 (Servostecker) und AWG 18-22 für die Kontakte der Modellbauserie AMP und TAMIYA.

Crimp-Zange komplett mit Crimp-Einsatz A (Breite ca. 6 mm) für
• AWG 24-30: Servokontakte Graupner JR, Robbe Futaba, Hitec, Multiplex Uni mit Kabelquerschnitt 0,14 mm² bis 0,35 mm²
• AWG 18-22: Tamiya und AMP mit Kabelquerschnitt 0,5 bis 1 mm²

Die 6 mm breiten Pressbacken des Crimpeinsatzes eignen sich auch für 2-polige BEC Buchsen- und Stiftkontakte.

Für die Balancerkontakte EH und XH sowie Mini-Servostecker JST wird Crimp-Einsatz C benötigt, weil hier die Crimpbreite nur ca. 4 mm betragen darf.

Crimp Einsatz B bietet für Tamiya und AMP Kontakte die Größen AWG 24 für Kabelquerschnitte 0,25 bis 1,0 mm² sowie AWG 14 für Kabelquerschnitte 0,4 bis 2,0 mm².
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten