Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Lageregler DLx2

Artikel 1 VON 6

Kombinierter Single und Dual Lageregler - mit einstellbarer Servo-Wegebegrenzung!

Der DLx2: schnell, robust und bestückt mit jeder Menge Extras.

Der DLx2 kann sowohl "normale" Tiefenruder als auch komplexere X-Ruder handhaben. Diese neu entwickelte Lageregelung ist vollständig in SMD hergestellt und bietet alles, was ein moderner Lageregler bieten kann. Selbst schnelle Digital-Servos verkraftet der DLx2 problemlos.

Duale Lageregelung mit integriertem X-Mischer
Dank des integrierten X-Mischers können auch moderne U-Boottypen, wie die 212, mit analogen R/C-Anlagen, aber auch bei Computersystemen ohne jeglichen Programmieraufwand oder zusätzlichen Mischer problemlos "gebändigt" werden. 

Automatische Rückwärtsfahrterkennung
Der Rückwärtsmodus wird automatisch aktiviert, sobald der Antriebsmotor (Bürstenmotor) bei Rückwärtsfahrt ca. 2V Fahrspannung erhält. Dies bedeutet das die Lageregelung auch bei Rückwärtsfahrt korrekt funktioniert - die Ruder werden dann einfach umgekehrt angesteuert, völlig automatisch, perfekt, ohne manuelles Umschalten.
Für die Rückwärtsfahrterkennung wird die Fahrspannung über ein separates Kabel direkt am Motor abgegriffen (z.B. durch ein optionales BEC-Kabel). Eine rote LED dient zur Funktionskontrolle der richtigen Anschlusspolung am Motor.
Bitte beachten: Die integrierte Rückwärtsfahrterkennung funktioniert nur in Kombination mit einem Bürstenmotor. Bei Verwendung eines bürstenlosen Antriebsmotors wird für diese Funktion zusätzlich die Rückwärtsfahrterkennung BL (Art.-Nr. 8454 bzw. 8455) benötigt.htigen Anschlusspolung am Motor.

Neutral Click
Der DLx2 wird einfach längs zur Fahrtrichtung in einer beliebigen Stellung montiert. Durch Drücken des Neutral-Knopfes auf der Gehäuseoberseite wird die zuvor durch den Sender vorgegebene Servo-Mittelstellung vom DLx übernommen.
Die Empfindlichkeit des Reglers kann bei Bedarf über ein Drehpotentiometer auf der Regleroberseite justiert werden. Ab ca. 70% Knüppelausschlag (senderabhängig) ist die Lageregelung deaktiviert, bis der Knüppel wieder in seine Neutralstellung gebracht wird. Dadurch behält man in jeder Situation die volle Kontrolle über das Boot.

Servo-Umkehrung
Die Drehrichtung des/der Servos kann ebenfalls umgekehrt werden, z.B. falls dies durch eine fest vorgegebene Servomontage oder -Anlenkung erforderlich wird. Hierfür wird einfach beim Einschalten des Empfängers der Neutral-Knopf gedrückt gehalten. Das als Servo 2 angeschlossene Servo dreht dann invertiert. Durch Wiederholen dieses Vorgangs wird diese Invertierung wieder aufgehoben.

Servo-Wegebegrenzung
Der DLx2 erlaubt nun auch die Einstellung des maximalen Ruderausschlags auf bis zu 50%. Die Einstellung wird durch Drücken des in der Oberseite eingelassenen Knopfes (Neutral) vorgenommen. Die jeweilige Reduzierung des Servoausschlagweges wird durch jeweils dreimaliges Blinken der roten LED angezeigt. Der Servoausschlag lässt sich von 100% (Vollausschlag) in 10%-Schritten auf bis zu 50% reduzieren. Diese Einstellung erfolgt elektronisch und kann bei Bedarf auch jederzeit wieder auf einen neuen Wert eingestellt werden.

Die Befestigung erfolgt durch eine Schraube M3 (im Lieferumfang) oder doppelseitigem Klebeband.

Der DLx2 mit seinem hochauflösendem Sensor, neuer Softwarestruktur und optimiertem Layout - modernste Technik verpackt in einem stabilen Gehäuse.

Technische Daten:
Betriebsspannung: 3.5 - 8.5 V
Stromverbrauch: 6.1 mA (vorwärts) bis 8,4 mA (rückwärts) bei 5V Empfängerspannung
Rückwärtsfahrterkennung bei ca. 2 V
Fahrspannung max. 30 V
Abmessungen (Länge x Breite x Höhe): 45 x 25 x 10 mm
Gewicht ca. 13 g

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten